Achtung bei der Besichtigung, man kann nass werden – der Schängelbrunnen in Koblenz

Den Koblenzer „Schängelbrunnen“ erreicht man am besten vom Jesuitenplatz aus. Von hier geht man durch die große Toröffnung im Rathausgebäude und kommt so zum Willi-Hörter-Platz. Gleich hinter dem Durchgang steht auf der rechten Seite auf einem Brunnen das „Schängelche“.

schangelbrunnen
„Es Schängelche“ speit Wasser

Gebaut wurde der Brunnen ca. um 1940. „Schängel“ nennt man übrigens in Koblenz die Lausbuben (und im Zuge der Emanzipation heute auch die Lausemädchen). Koblenz selbst nennt sich auch gern die Schängelstadt, was man auch aus dem Lied „Dat Kowelenzer Schängelche“ heraushören kann. Dieses Lied (Text von Josef Cornelius und Melodie von Carl Wilhelm Kraehmer) ist etwa 100 Jahre alt. Hier der Text dazu und viel Spass beim übersetzten:

„Et es bekannt doch iwweral,
et waiß och jedes Kend,
dat närjens en der ganze Welt
die Schängelcher mer fend,
als hei bei ons am Deutsche Eck,
wo seit uralter Zeit
dat Kowelenzer Schängelche
am allerbest‘ gedeiht.
Et es vur kainem bang
on singt sei Lewe lang.

Refrain:
E lustich Kowelenzer Schängelche ich sein,
gedaaft met Rhein- on Musselwasser on met Wein,
gesond an Herz, an Lewer on der Lung,
an sein och meiner Modder ihrer allerbeste Jung!

On wenn em och dä kalte Wend
als dorch dat Bexje bläst,
et niemals dä Humor verleert,
dä Kopp nie hänge lässt.
Et singt on peift, es kreuzfidel,
on hept grad wie en Spatz,
on wer met imm kei Spaß verstieht,
dat es en Bullewatz.
Wo Zitz on Zores hei,
do es et stets dobei.

Refrain

Dat Kowelenzer Schängelche
lässt nie im Lewe no,
on wenn et mol ein Schängel es,
sein annere widder do.
Su lang ons Mädcher Engelcher,
dat es die Quintessenz,
do get et och noch Schängelcher
en onser Residenz.
Dromm holl sich jeder schnell
an ons hei dat Modell.

Refrain“

Und? Haben alle alles verstanden?

Aber etwas vorsichtig sollte man bei der Besichtigung des Brunnens schon sein, denn etwa alle 3 Minuten speit der Schängel einen sprühenden Wasserstrahl mehrere Meter über den Brunnenrand hinaus. Und wenn ein Fremder dann nass wird, ist die Schadensfreude immer groß. Also schaut es euch selbst an und lacht mit.

 Dieser Beitrag ist meinen Enkeln gewidmet, die bei Koblenz leben. 🙂
Advertisements

2 Gedanken zu “Achtung bei der Besichtigung, man kann nass werden – der Schängelbrunnen in Koblenz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s