Urlaub im Bahia Principe San Felipe in Puerto de la Cruz – ein Hotel mit einigen Schönheitsfehlern

Nach 6 Jahren haben wir das Bahia Principe San Felipe erneut für unseren 6-wöchigen Winterurlaub gebucht. Die recht große Hotelanlage (Bj. ca. 1975) verfügt über rd. 260 Zimmer (4 Typen) auf 18 Etagen. Das Hotel scheint zwar neu gestrichen zu sein, allerdings bröckelt an den Balkonen an einigen Stellen doch deutlich der Putz. Die Gäste gehörten zu Beginn unseres Urlaubs überwiegend zu der Altersgruppe 60+ und kamen primär vom europäischen Festland. Wir hatten DZ mit HP mit Blickrichtung „Teide“ gebucht. Dies ist aus eigener Erfahrung zumindest im Winter sinnvoll, da die Räume mit Meerblick oft dem sehr starken und frischen Wind ausgesetzt sind. Eine Balkonbenutzung ist dann fast unmöglich. Mit dem Preis-/Leistungsverhältnis waren wir einverstanden. Kostenloses WLan gibt es leider nur in der Lobby – für ein 4-Sterne-Haus heute eigentlich nicht mehr Standart.

 

Das Hotel liegt am östlichen Stadtrand von Puerto de la Cruz, im Norden Teneriffas. Zur Strandpromenade mit vielen Läden, Geschäften und großem Freizeit- und Unterhaltungsangebot sind es nur wenige Meter. Dort findet man auch den „Lago Martianez“ – die große Freizeitanlage. Die Bushaltestelle für den Überlandverkehr ist etwa 1,5km entfernt. Dort kann man auch die Bonokarte für die Busnutzung kaufen und so einiges an Fahrtkosten sparen.

 

Unser Doppelzimmer hatte ca. 25 qm und einen schöne, sonnigen Balkon (ca. 10 qm), leider aber ohne Liegemöbel. Zur Ausstattung gehörten ein Flatscreen mit 8 deutschen Programmen, Telefon, Minibar und Safe mit Zahlenkombi (beides gebührenpflichtig) sowie eine gut regulierbare Klimaanlage. Die Safemiete für 2,60 €/Tag empfanden wir als sehr hoch.

Sinnvoll wäre auch eine wie in anderen Hotels übliche Info-Mappe, wo man die wichtigsten Details auch nochmals nachlesen könnte.

 

Das Bad mit Duschwanne – sehr hoher Einstieg, was Gehbehinderten eventuell Probleme bereiten könnte – war etwa 8 qm groß und zweckmäßig eingerichtet (Föhn). Toilette und Bidet waren separat. Leider fehlt ein Kosmetikspiegel. Zwei weitere Kritikpunkte sind auch die Warmwassertemperatur, die nur schwer zu regulieren war sowie ein fauliger Geruch in Bad und Flur, der zeitweise kurzfristig auftrat, dann aber auch rasch verflog. Alles in allem waren wir mit dem Zustand und der Sauberkeit zufrieden.

 

Unser Urlaub begann mit einem freundlichem Empfang mit recht guten Informationen zu dem Betrieb im Hotel. Allerdings sollte man auch gleich das Finden der deutschen TV-Programme erläutern, da dies sonst zur Odyssee wird. Insgesamt war das Personal (Zimmer, Restaurant, Poolbereich) zuvorkommend und aufmerksam. Die Zimmerreinigung erfolgte täglich und war gründlich. Eines trübte dann doch den insgesamt positiven Gesamteindruck – am Tage der Abreise bei der Bezahlung der Rechnung, erklärte man mir, dass die Kaution für die Pooltücher (20,– €) an der Gesamtrechnung bereits abgezogen wäre, was nachweislich nicht stimmte. Erst als ich eine genaue Rechnungserläuterung forderte, zahlte man mir die Kaution in bar zurück. Ich kann nur hoffen, dass dies nicht generell Methode ist.

 

Gastronomisch gibt es 1 Büfettrestaurant, 2 a-la-Card-Restaurants und 3 Bars. Leider verfügt das Restaurant nur über eine Essenszeit. Dadurch kommt es am Eingang immer wieder zu Warteschlangen. Zudem waren immer wieder Tische auf verschiedenste Art und Weise reserviert, was für uns als „normale“ Gäste störend war, zumal wir beobachten konnten, dass häufig die so reservierten Tische recht lange für die Gäste (wahrscheinlich Stammgäste) freigehalten wurden. Für uns ist nicht nachvollziehbar, warum man hier keine Änderung vornimmt. Nach den ersten Tagen hatten wir herausgefunden, dass man zum Abendessen am besten zwischen 19:00 und 19:15 Uhr kommt, um möglichst ohne längeres Anstehen das Restaurant betreten zu können. Wir aßen ausschließlich im Hauptrestaurant. Die Speisen waren von zufriedenstellender Qualität, wobei man allerdings Fisch und Geflügel lieben sollte. Die Fleischgerichte waren teilweise etwas zu lange gegart und dann trocken oder zäh. Die Bedienung erfolgte in der Regel rasch. Am Büfett wurde auf rechtzeitiges Nachlegen geachtet. Das gebrauchte Geschirr wurde zeitgerecht abgetragen. Sauberkeit und Hygiene sind sehr gut.

 

Das Hotel verfügt über einen Hauptpool (beheizbar, aber unserer Meinung nach nicht beheizt), einen Nebenpool und ein separates Becken für Kinder. Alles liegt inmitten einer weitläufigen, sehr gepflegten und üppig bewachsenen, subtropischen Gartenanlage. Zudem ist ein Spabereich (gegen Gebühr), ein kleiner Fitnessraum (zur Not i.O.) und ein Tennisplatz vorhanden. Bei Vollbelegung könnte es u.U. zu Engpässen am Pool kommen, da wie fast überall auch hier die „Liegenreservierer“ schon morgens um 7:00 Uhr „ihre“ Liegen reservieren. Animation für Kinder und Erwachsene wird angeboten.

img_7502
Poollandschaft – von unserem Balkon aus gesehen

 

Tipps:

-Zimmer in Richtung Teide wählen (wegen Wind).

-Getränke kauft man am besten im Supermarkt (ca. 300m entfernt)

-Besuch des Loroparkes – Abfahrt des Zubringerbusses in Ortsmitte an der

Promenade

-Freizeitanlage „Lago Martianez“ (18000 qm; Eintritt 5,50€ pro Person + 2,50 € für einen Sonnenschirm.

-Fahrt nach „La Orotava“ mit öffentlichen Verkehrsmitteln

-Für öffentliche Verkehrsmittel unbedingt Bonokarte kaufen, da man damit die Fahrpreise wesentlich reduzieren kann (gibt es an allen „Estation de Bus“ . Eine einfache Fahrt nach Santa Cruz kostet so z.B. nur 3,15€/Person.

 

Fazit:

Wenn ich das Hotel trotz einiger Mängel weiter empfehle, dann nur wegen der Freundlichkeit des Personals, der Lage, der Pool-/Außenanlage und der eigentlich recht großen und schönen Zimmer. Allerdings sollte man sich hinsichtlich verschiedener Punkte seitens des Managements doch mal Gedanken machen. Wie wir noch erfahren konnten, soll evt. das Restaurant in Richtung Gartenanlage erweitert werden, um die Bildung der Warteschlangen etwas einzudämmen. Warum bietet man keine 2 Essenszeiten an? Das Problem wäre u.E. dann sofort behoben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s